Kälteanwendungen

Kälteanwendungen (Kryotherapie)

Die Kälteanwendungen gehört ebenfalls zu den ältesten medizinischen Verfahren. Genau wie die Wärmeanwendungen wird sie lokal eingesetzt, z. B. über „Eislollys“, Kältepackungen und Kältekammern. 


Anwendungsbeispiele
•    Schwellungen (Ödeme)
•    Nach Operationen
•    Entzündete Körperbereiche, z. B. Rheuma
•    Schmerzlinderung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.